Urania medal award

ESA-Astronaut Alexander Gerst (l) erhält von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller (SPD) die Urania-Medaille am 19.12.2017 in Berlin. Er habe als Astronaut der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) ein großes Publikum an seinem Leben im All teilnehmen lassen und dazu beigetragen, dass Millionen Menschen einen tiefen Eindruck von Schönheit und Verletzlichkeit der Erde bekommen, heißt es in der Begründung der Urania. Photo: Jörg Carstensen/dpa (Photo by Jörg Carstensen/picture alliance via Getty Images)
ESA-Astronaut Alexander Gerst (l) erhält von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller (SPD) die Urania-Medaille am 19.12.2017 in Berlin. Er habe als Astronaut der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) ein großes Publikum an seinem Leben im All teilnehmen lassen und dazu beigetragen, dass Millionen Menschen einen tiefen Eindruck von Schönheit und Verletzlichkeit der Erde bekommen, heißt es in der Begründung der Urania. Photo: Jörg Carstensen/dpa (Photo by Jörg Carstensen/picture alliance via Getty Images)
Urania medal award
ACHETER UNE LICENCE
Comment puis-je utiliser cette image ?
475,00 €
EUR

INFORMATIONS

Restrictions :
Contactez votre agence locale pour toute utilisation commerciale ou promotionnelle.
Crédits :
picture alliance / Contributeur
Editorial - n° :
989393046
Collection :
picture alliance
Date de création :
19 décembre 2017
Date de chargement :
Type de licence :
Infos autorisations :
Autorisation non disponible. Plus d'infos
Source :
picture alliance
Référence :
urn_newsml_dpa_com_20090101_171219-99-346921-3
Taille max. de fichier :
5417 x 3419 px (45,86 x 28,95 cm) - 300 dpi - 5 MB